FANDOM


Nach Norden ist das zehnte Kapitel von L-DK.

Nach Norden
Band 3, Kapitel 10
Kapitel 10
Autor Ayu Watanabe
Verlag Egmont Verlag
Folgenübersicht
Vorherige
Kapitel 9: Bittersüß
Nächste
Kapitel 11: Wohin die Lippen wandern

ZusammenfassungBearbeiten

Aoi ist schon komplett aufgeregt. Ihre und Shusei's Klasse fahren morgen zu einer viertägigen Exkursion nach Hokkaido. Deshalb ist so gut drauf und packt gleich voller Lust und Laune fertig ein. Am nächsten Tag sind die beiden mit ihren Klassen gerade in Hokkaido und Aoi möchte mit Shusei etwas besprechen, denn sie möchte mit ihm das Nachtpanorama anschauen. Unglücklicherweise kommt ihre Japanischlehrerin Naomi hinzu und das Gespräch ist beendet. Die Lehrerin schickt Aoi sofort zu den anderen und erklärt den Schülern, dass sie sich auf dieser Exkursion amüsieren sollen. Als sie bemerkt, dass Shusei geniest hat, rennt sie sofort zu ihm, um ihn zu wärmen, die tuschelnden Schüler fragen sich währenddessen was das ganze Theater soll.

Zu Mittag wollen sich zwei Schülerinnen zu Shusei setzen, doch Frau Aota kommt mit ihrem Tablett angerannt und drängt sich dazwischen. Sie gibt sich wie ein verliebtes Mädchen, möchte Shusei füttern und macht unvermutet ein paar Knöpfe ihrer Bluse auf, weil ihr heiß geworden ist. Frau Aota fragt den Schulschwarm was sie tun könnte, damit ihr wieder kühler wird, Shusei fällt auf die Anmache aber nicht herein und schüttet ihr nur ein paar Eiswürfel in den Ausschnitt. Das bringt die Lehrerin komplett außer Fassung. Später am Nachmittag gibt sich Frau Aota auch weiterhin ganz dem Prinzen hin und schlendert mit ihm durch die Stadt, sowie dass sie anschmachtende Schülerinnen verdrängt. Da Frau Aota für einen kurzen Moment abgelenkt ist, sieht Aoi ihre Chance mit Shusei zu sprechen. Der Moment ist aber nur von kurzer Dauer, denn die Lehrerin stürmt auf Shusei zu, lässt sich imposant auf den Boden fallen um von ihren Prinzen aufgehoben zu werden. Shusei trägt sie auf dem Rücken mit sich und die Lehrerin denkt schon, er möchte sie abschleppen, doch sie hat sich getäuscht und schon wieder macht er sich einen Scherz aus ihr.

Am Abend sind alle in einem Hotel einquartiert. Aoi liegt mit ihrer besten Freundin Moe und anderen Mitschülerinnen in einem großen Zimmer. Sie steht aber noch mal auf, weil sie Geräusche gehört hat. Im nächsten Gang stehen Shusei und Frau Aota. Aoi belauscht die beiden und ist geschockt, als sie sich gemeinsam in ein Zimmer zurückziehen. Nachdem Aoi in ihrem Schlafsack liegt, kann sie immer noch nicht schlafen. Währenddessen lässt sich Shusei gefallen, dass Frau Aota ihm sein Hemd aufknöpft, doch irgendwann reicht es ihm und er fesselt die liebeskranke Lehrerin an das Bett im Zimmer. Moe hat Shusei beim Lift gesehen, der auf Aoi wartet und weckt sofort ihre beste Freundin. Diese ist dann sprachlos, als sie erfährt was Shusei mit Frau Aota gemacht hat. Die beiden steigen in den Lift, fahren ins oberste Stockwerk und Aoi kann ihr Nachtpanorama vom Balkon des Hotels aus genießen. Sie ist verzaubert und bekommt auch noch Shusei's Wärme zu spüren, als er sich umarmt, weil er findet, dass es kalt ist. Doch Aoi darf sich keine Hoffnungen machen.

Am nächsten Tag als die zwei Klassen durch die Stadt wandern, werden sie von einem jungen Mann beobachtet. Es ist Shusei's Bruder Soju, der sehr amüsiert ist, dass er Shusei gesehen hat.

Trivia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.